Google Webmaster Tools erhält neues Dashboard

GWT Search QueriesGoogle kündigte einige neue Funktionen sowie ein überholtes Dashboard für das Webmaster-Produkt Google Webmaster Tools (GWT) an. Dieses Tool können Seitenbetreiber nutzen um auf viele nützliche Metriken zurückzugreifen sowie Informationen und verborgene Fallstricke bei der eigenen Internetpräsenz aufzudecken.

Nachdem dieses Quartal bereits einige Funktionen aus den Google Webmaster Tools gestrichen wurden, verkündete Kamila Primke (Software Engineer / Webmaster Tools, Google) nun die Pläne für die kommenden Funktionen.

Dazu zählen eine aktualisierte Navigation, ein reorganisiertes Dashboard sowie eine kompakte Listendarstellung der Webprojekte.

Google Webmaster Tools New DashboardDie verbesserte Navigation trägt durch eine neue Reorganisation der Berichte zu einer besseren Benutzerfreundlichkeit bei. Die neuen Kategorien sind nun Configuration, Health, Traffic und Optimization, wobei jede der Kategorien verschiedene Berichte und Tools gemäß der funktionalen Namensgebung enthält:

Configuration

Hierunter finden sich alle Konfigurationseinstellungen für das Webprojekt, welche gebräuchlicherweise nicht allzu oft geändert werden müssen.

Health

Unter diesem Punkt werden Informationen über den Status des Webprojekts angezeigt und auf mögliche Fehlerquellen hingewiesen.

Traffic

Dieser Punkt ist besonders für erste SEO-Erkenntnisse interessant, da unter anderem angezeigt wird über welche Suchanfragen die Benutzer auf die Seite aufmerksam geworden sind und wer alles einen Backklink auf das Projekt gesetzt hat.

Optimization

Fragen wie man die Seite aufwerten kann, so dass sie in der Suche prominenter dargestellt werden kann, werden hier beantwortet.

Darüber hinaus wurden einige kleinere Namensänderungen vorgenommen – so wurde aus HTML Suggestions nun HTML Improvements um die Funktionalität noch kerniger zu beschreiben. Alles in allem fallen diese kleinen Änderungen nach einer sehr kurzen Umgewöhnungsphase sehr positiv ins Auge und erfordern keinerlei große Umgewöhnung.

Das Dashboard zeigt nun direkt priorisierte Nachrichten, bei welchen eine Interaktion notwendig werden könnte, an. Ebenfalls verdeutlichen nun mehr Charts die Daten, so dass Trends schnell auf einen Blick zu erkennen sind.

Google Webmaster Tools Compact=Über eine Funktion werden sich besonders jene Webmaster freuen, welche viele Projekte innerhalb eines einzelnen Google Webmaster Accounts verwalten: Es gibt nun eine weitere Ansicht um auf Wunsch die Site-Liste kompakt ohne Thumbnails anzeigen zu lassen.

This entry was posted in Google Webmaster Tools. Bookmark the permalink.

Comments are closed.