Bitly Relaunch – Neues Aussehen und mehr Funktionen

Bitly Interface Relaunch - Bitmark DetailsVor ca. zwei Stunden hat der Shortener-Service Bitly seinem Interface ein neues Aussehen spendiert. Neben einem veränderten Design gibt es einige Neuerungen, welche unter anderem die Effektivität und Geschwindigkeit erhöhen sollen.

Die Umschaltung erfolgte ohne besondere Ankündigungen und einige der angemeldeten Benutzer werden sich gewundert haben, dass von einem Klick auf den anderen alles anders aussieht und plötzlich etwas von Bitmarks auf der Seite steht. Vielleicht hat der ein oder andere sich auch gewundert wieso aus dem Fisch des Logos nun ein Kugelfisch geworden ist – doch trotz allem: Man war auf der richtigen Seite.

Bitly Interface Relaunch - A single BitmarkSeit 2008 verzeichnet Bitly bereits mehr als 25 Milliarden gekürzte URLs, welche vor allem bei Microblogging-Diensten wie twitter beliebt sind, um durch kurze URLs mehr Zeichen für Content zur Verfügung zu haben. Ebenfalls sind die statistischen Möglichkeiten interessant, da man beispielsweise sehen kann wie oft diese Links angeklickt werden. So können Nachrichtenschaffende sehen wie schnell und über welche Kanäle sich deren Informationen verbreiten. Das schlechte Image aus den Anfängen haben die Shortener-Services inzwischen größtenteils abgelegt, da zumindest die seriösen Anbieter keine Affiliate-Cookies mehr droppen und auch keinen Linkjuice bei späteren Weiterleitungen abzweigen, was gerade bei Black-Hat SEO sehr beliebt gewesen war. Einzig die Möglichkeit des Link-Cloakings durch den Benutzer ist auch bei seriösen Anbietern noch möglich – aber dies kann auch mittels einer memotechnischen URL missbraucht werden.

Die neuen Funktionen sind:

  • Bitmarks sind Bookmarks um einfach Links zu speichern und zu teilen
  • Schnelle Suche in den gespeicherten Bitmarks
  • Kuratieren von Bitmark-Gruppen zu Bundels und diese mit Freunden gemeinsam nutzen
  • Bitmarks können einzeln veröffentlicht oder versteckt werden
  • Zentral sehen was Freunde über alle sozialen Netze hinweg teilen
  • Neue Bitly bitmarklet, Chrome Erweiterung und iPhone App um Links von überall aus zu speichern und zu teilen

Dies waren nur einige der neuen Erweiterungen. Hier nun einige Details zu den Features:

Bitmarks

Bitmarks können als Bookmarks bei Bitly aufgefasst werden. Alle merkenswerten Links können so gespeichtert, publiziert und gegebenenfalls thematisch oder zielgruppenspezifisch in Bundles organisiert werden. Es ist möglich diese Bitmarks einzeln oder direkt die gesammte Zusammenstellung als Bundle an die Mitmenschen über Facebook, Twitter und Email zu verteilen. Hierbei kann jeweils entschieden werden ob es öffentlich sein soll oder man nur als Accountinhaber selbst die Daten einsehen kann.

Privatsphäre

Bitly Interface Relaunch - Social SettingsDas öffentliche Profil wurde in Hinblick auf Privatsphäre und Datenschutz angepasst. Nun ist es möglich die Sichtbarkeit für jeden einzelnen Link separat zu regeln. Hierüber werden auch die Einstellungen für die Vernetzung mit den Sozialen Netzen vorgenommen. Das Design wurde etwas aufpoliert um den Benutzer nun noch besser zu repräsentieren.

Integration von Sozialen Netzen

Bitly Interface Relaunch - Social SharingWie zuvor besteht die Möglichkeit Bitly engverzahnt mit Facebook und Twitter zu nutzen. Ab sofort steht auch die Möglichkeit sich über den Facebook­- oder den Twitter-Account bei Bitly zu authentifizieren. Nun können mit dem neuen super einfachen Mitteilen-Feature Links inklusive einer optionalen Notiz an Freunde per Mail geschickt werden.

Neu hinzugekommen ist auch der Network-View um Bitmarks von Facebook-Freunden oder den bei Twitter gefolgten Personen einsehen zu können.

Bundles

Die bereits 2010 gestarteten Bundles dienen nach wie vor dem einfachen Kategorisieren von Linkgruppen. Hier ist es möglich Freunde zu diesen Bundles einzuladen und ihnen Zugriff auf diese Bitmarks zu gewähren. Die neuen Privatsphären-Einstellungen können auch auf Bundles angewendet werden. Ebenso können nun Kommentare bei den einzelnen Bitmarks in den Bundles hinterlegt werden und man sieht welcher Freund einen Link ergänzt hat. Bundles können wie einzelne Bitmarks einfach über Facebook und Twitter verbreitet werden.

Geschwindigkeit

Eine neue Funktion ist die Echtzeitsuche, mit welcher sich auch nicht kategorisierte Links schnell wieder finden lassen. Nun werden bereits bei der Eingabe die zutreffenden Bitmarks angezeigt, um dadurch schneller an das Gesuchte zu kommen.

Verbreitung

Für Bitly wurde nun auch einen neue Chrome Extension veröffentlicht – die sogenannte bitmarklet. Zusätzlich ist jetzt ebenfalls die erste offizielle iPhone App von Bitly auf dem Markt erschienen um diese neuen Funktionen noch einfacher und von überall aus schnell und unkompliziert nutzen zu können.

API

Die neuen Funktionen sind dank der offenen API von Bitly direkt von Entwicklern für eigene Programme nutzbar.

This entry was posted in SMO. Bookmark the permalink.

4 Responses to Bitly Relaunch – Neues Aussehen und mehr Funktionen

  1. Pingback: SEO mit Links – Wochenrückblick KW22: Alles social — Linkwissenschaft

  2. grunet says:

    Dumme Frage: Aber kann ich nun die eigentlich Short URL nicht mehr ansehen eines Bitmarks? Irgendwie lässt sich der ja nur via FB, Twitter und Email sharen. Aber sehen und in den Zwischernspeicher laden geht irgendwie nicht. Oder hab ich einfach den neuen Weg dafür noch nicht gefunden?

    • fusepro says:

      Das geht nach wie vor. Man sieht die Short URL eines Bitmarks und kann diese auch auf Knopfdruck in die Zwischenablage kopieren. Das Frontend dazu ist im zweiten Bild dieses Beitrages zu sehen.

      Inzwischen gab es noch einen kleinen Rollout, welcher die Usability in Hinblick auf notwenige Klickzahlen hin verbessert.

  3. Pingback: SEO mit Links - Wochenrückblick KW22: Alles social - The Reach Group GmbH