Posterous von Twitter aufgekauft

Der Social Microbloging Dienst Twitter hat die Blog-Plattform Posterous zu einem nicht näher genannten Preis aufgekauft. Dies wurde gestern offiziell in einem Blog-Beitrag veröffentlicht. Damit erweitert Twitter zum ersten Mal in der Firmengeschichte sein Portfolio ohne direkten Anknüpfungspunkt zum Kerngeschäft.

Im Q4/2011 soll Posterous ca. 15 Millionen Besucher im Monat verzeichnet haben – aller Wahrscheinlichkeit nach sind damit Visits und nicht Unique Visits gemeint gewesen. Von Investorenseite erhielt Posterous eine Finanzierung in Höhe von ca. 10 Millionen US Dollar.

Nach der Übernahme durch Twitter soll Posterous vorerst wie gewohnt fortgeführt werden. Den Angaben zufolge wird ein Großteil der Mitarbeiter übernommen werden.

Dies könnte der Versuch von Twitter sein endlich ein funktionierendes Geschäftsmodell zur Monetisierung der mehreren hundert Millionen Nutzer zu etablieren.

This entry was posted in Twitter. Bookmark the permalink.

Comments are closed.