AdSense Neuerungen

Hi,

Google hat laut einem Bericht auf golem Neuerungen an dem AdSense Dienst vorgenommen. Nun werden von Google noch mehr Daten über den Betrachter der Anzeige gespeichert um so eine gezieltere Anzeigenaufschaltung zu erreichen.

Diese Informationen sind neben Uhrzeit der Bannereinblendung und die Banner-ID wie bisher jetzt auch die User-ID und die IP. Sollte ein Referer vorhanden sein, so wird dieser nun auch gespeichert.

Die Änderung ist bereits in Gebrauch und muss explizit im AdSense-Kundenmenü deaktiviert werden – ohne Widerspruch sammelt Google also inzwischen schon Daten…

This entry was posted in Google Adsense and tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.