Matt Cutts wechselt von Google zum US Digital Service

Matt Cutts verlässt GoogleHeute ist der letzte Tag von Matt Cutts als Angestellter beim Suchmaschinen-Konzern Google. Gerade die Suchmaschinenoptimierer und das Umfeld der SEO Szene bringt den Namen direkt mit Google in Verbindung, da Matt Cutts über Jahre hinweg das Sprachrohr von Google gewesen ist.

Dabei pfegte er die Kommunikation mit Suchmaschinenoptimierern sowie Webmastern und informierte über Änderungen und Neuerungen.

Wir hatten im Juli 2014 bereits über die Auszeit von Matt Cutts berichtet. Damals war geplant, dass er nach einer Pause zu Google zurückkehrt. Heute verlässt er aber tatsächlich das Unternehmen.

Zuletzt hat er als Leiter der Webspam-Unit dafür gesorgt, dass Änderungen am Algorithmus (wie beispielsweise das Panda-Update) initiiert wurden.

Nach seinem Wechsel wird Matt Cutts beim US Digital Service anfangen. Somit wechselt er nicht zu einem Konkurrenten oder finanziellen Gründen, sondern möchte einen Beitrag für die amerikanische Gesellschaft leisten.

Seine Rolle wird wie in der Vergangenheit bereits von mehreren Google Mitarbeitern (darunter beispielsweise John Mueller und Gary Illyes) übernommen.

Update: Inzwischen findet sich auch eine Meldung dazu auf dem Blog von Matt Cutts direkt.

This entry was posted in Google News, Szene und Events. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>